♥ nähen macht glücklich

• nähen • TS 4 sew along • meine Altagsheldin und warum sie keine ist

• nähen • TS 4 sew along • meine Altagsheldin

Die Altagsheldin vom Sew Along von Frühstück bei Emma… na ja, aus meiner Sicht eher weniger würde ich jetzt mal so sagen. Zumindest was meine betrifft – warum, das erkläre ich euch gleich mal…

Ich tue mir echt schwer mit diesen Taschenformen, meine Favoriten sind eher im rechteckigen Bereich, wie z.B. die Carry Bag – die gefällt mir von der Form super. Die Ruckzuck-Tasche (welche ich leider noch nicht genäht habe), die finde ich ganz toll. Und die Form vom Edelshopper, welche nächste Woche kommt, die ist auch klasse.

Die kleine Herzmuschel hat ja eeher ne runde Form und da hatte ich schon ein klein wenig Mühe damit. Das Problem ist nicht das Nähen, es ist die Form und damit verbunden die Materialwahl. Bei der Herzmuschel gelang mir das ganz gut. Aber jetzt, bei der Altagsheldin, also ich weiss nicht so recht… die Idee fand ich bis zum letzten Stich ok. Schau ich mir die Tasche jetzt an, denke ich nur “oh je, warum hab ich da nicht ein anderes Material verwendet”. Nun gut, sie ist nun wie sie ist… Meine Begeisterung hält sich in Grenzen…

Meine Altagsheldin besteht aus:

  • Walklode in zwei unterschiedlichen Graustufen
  • Baumwollstoff in grau-weiss gezackt
  • Nieten
  • Druckknopf
  • Endlos Reissverschluss
  • Lederbändchen

Die Stoffwahl und ihre Tücken

Ich mag Loden, oder auch Walkstoff genannt, sehr gerne. Das hat eine Ähnlichkeit mit Filz und auch das finde ich ein tolles Material. Die Struktur wirkt so edel aber auch bodenständig – wisst ihr was ich meine? Somit dachte ich “hey, das wäre doch ne super Idee die Altagsheldin aus Walk zu nähen. In unterschiedlichen Grautöne… die erste Hürde war schon mal das Gurtband, ich fand nichts Passendes. Nun gut, dann nähe ich den Tragriemen aus dem Stoff… klar, als ich Material holen war, gabs natürlich keine Doppelstegschieber, 4 cm breit und in Silber. Da fahre ich des Öfteren in das Stoffgeschäft und es hat immer welche da, nur eben in diesem Moment, in dem ich dringend welche brauche, nicht! Is ja klar, ne!! Ok, dann kauf ich eben andere – darf bloss nicht vergessen die Träger schmäler zu nähen…

Nieten hatte ich noch zu Hause, Druckknöpfe auch – somit kann es los gehen…

• nähen • TS 4 sew along • meine Altagsheldin • Seitenansicht

Die Plustertasche

Die Tasche war echt nicht so kompliziert zu nähen. Die Verarbeitung mit dem Material ging auch super einfach. Alles kein Problem. Damit die Klappe auf der Plustertasche nicht so langweilig aussieht, ist da ein Stück dunkelgrauer Walk unter dem Logo angebracht. Dies hab ich mit Nieten verziert. Den passenden Druckknopf in Silber (deshalb auch die silbernen Doppelstegschieber)…

• nähen • TS 4 sew along • meine Altagsheldin • das Logo

• nähen • TS 4 sew along • meine Altagsheldin • Plustertasche

Rückseite

Auf der Rückseite befindet sich eine eingenähte Reissverschlusstasche. Auch wenn Walk nicht gerade das dünnste Material ist, war das absolut kein Problem. Man kann es, mit gewisser Vorsicht, auch sehr gut bügeln…

• nähen • TS 4 sew along • meine Altagsheldin • Rückseite

und damit das Ganze noch etwas pepp bekommt, zieren die Zipper nun noch kleine Lederbänder…

die Traggurte

Einen klitzekleinen Moment lang überlegte ich den Tragegurt zu stürzen, da aber das Material null Rutsch-Fähigkeit hat und das über diese Länge sicher zu einer Tortur gekommen wäre, löste ich das anderweitig. Die Innenseite des Gurtes ist in dunkelgrau, die Aussenseite in hellgrau. So steppte ich zuerst die zwei Farben der Länge nach auf einer Seite zusammen. Die andere Seite gab etwas mehr Aufwand, denn da bügelte ich zuerst jede Kante einen Zentimeter um. Da kann ich euch ein super Hilfsmittel empfehlen.

Von Pryme gibt es das *Bügellineal . Die kleinen Löcher geben mir den Anhaltspunkt von der bereits genähten Naht, so das alles vier Zentimeter breit ist. ÄHHMM… merkt ihr schon den Fehler?

{mit (*) gekennzeichnete Links sind Partner Link (Amazon Partnerprogramm)… mehr erfährst Du hier}

• nähen • TS 4 sew along • meine Altagsheldin • Prym Bügellineale

Alles schön vier Zentimeter breit gebügelt und dann auf beiden Seiten schmalkantig abgesteppt.

• nähen • TS 4 sew along • meine Altagsheldin • Tragegurt

Ja, ja, die vier Zentimeter wurden mir spätestens, beim Verwenden-wollen der Doppelstegschieber-Ersatzlösung zum Verhängnis… Nun gut, dann ohne Doppelstegschieber, dafür direkt eingenäht und unten eine Niete hin gezaubert – passt ja zum Deckel der Plustertasche… Irgendwie verspüre ich nicht so viel Altagsheldin :)

Das Innenleben

Im Inneren befindet sich auf der einen Seite noch ein Täschchen, welches zu 1/3 – 2/3 unterteilt ist. Für all die kleinen Dinge wie Lippenpomade etc.

• nähen • TS 4 sew along • meine Altagsheldin • Innenleben

Fazit

Das Nähen der Altagsheldin hat echt super funktioniert – die Stoffwahl finde ich überhaupt nicht optimal und natürlich nervt es mich, dass das mit dem Doppelstegschieber nicht geklappt hat. Dies sieht man ja meist auf den Fotos nicht aber ich weiss es, das reicht schon ;-)

Sollte ich je mal an ein Oktoberfest gehen, wird meine Altagsheldin die Begleiterin sein, denn wie ich finde, zu einem Dirndel würde sie passen.

Dafür freue ich mich nun umso mehr auf nächste Woche…

 

Auf in die Woche – habt es gut!

Bis bald

 

 

 

 

Verlinkt bei: Frühstück bei Emma – TS 4 Sew Along

 

Das könnte dich auch interessieren

10 Kommentare

  • antworten Emma 09.04.2018 at 12:44

    Ich mag Walk sehr sehr gerne.. und deine Tasche ist mal wieder wundervoll – das mit dem Tragegurt.. hatte ich auch das Problem… aber manchmal läuft es einfach nicht so wie man sich das vorstellt.. das Ergebnis kann sich bei dir aber sowas von sehen lassen.. mega… <3 Alles Liebe

  • antworten Valomea 09.04.2018 at 17:38

    Hihi, der Post könnte von mir sein! Ich fange auch immer an – und dann fehlen entscheidende Details in meinen Vorratskisten! Dabei hat man doch eigentlich ALLES! Für winterliche (Trachten)Mode ist sie doch aber wunderbar geworden! Das zweifarbige Grau gefällt mir sehr gut. Und mit dem Label hat die Taschenklappe richtig Pepp.
    LG
    Valomea

  • antworten Anni 09.04.2018 at 17:50

    Au weia. Ich kann dich gut verstehen, auch wenn ich deine Tasche aus grauem Walk ganz herzallerliebst und wunderschön finde. Mir gefällt sie gut, ich mag das schlichte Design sehr. Aber auch ich bin mehr der “eckige Typ” und so tat ich mich bei der HerzMuschel zunächst ebenfalls schwer, für die Rundungen passend einen Stoff zu finden. Mit dem Ergebnis bin ich nun aber doch sehr zufrieden (hüstel, hüstel, ein bisschen auf die eigene Schulter klopfen, schadet auch nicht *hihi*) und ich glaube fast, ich behalte die Tasche für mich. Zurück zur AlltagsHeldin – dafür bin ich nun schon gefühlte Stuuuunden am Stoffe aussuchen (und mache im Moment eine Pause vom Wühlen in den Stoffvorräten… außerdem suche ich Inspiration im WWW). Zur Wahl standen erst welche mit geraden grafischen Formen, davon bin ich inzwischen abgerückt und favorisiere einen Stoff mit arabisch anmutenden Kreisformen, so “Mandala-mäßig”, das scheint gut zu den Rundungen zu passen. Aber jetzt mangelt es am Innenstoff. Es ist zum verrückt werden… Mal schauen, ob ich die Tage überhaupt noch zum Nähen der Tasche komme… ;-)

    Viele Grüße

    Anni

    • antworten by Swana 12.04.2018 at 06:48

      Ja, auf die eigene Schulter klopfen sollte man schon ab und an – das tut gut, oder? Hoffentlich hast du in der Zwischenzeit was passendes gefunden. Mandala-Formen würden bestimmt super passen… ich wünsche dir auf jeden Fall gutes Gelingen!

  • antworten Jule 09.04.2018 at 21:00

    Oh liebe Swana, ich habe mich noch nie an so einer Herzform versucht und stelle es mir recht kompliziert vor. Aber wie auch immer, deine Tasche ist dir wieder einmal sehr gelungen. Herzlichen Glückwunsch! Solltest du eine Versteigerung plane, gib mir auf jeden Fall Bescheid! Ich drück dir, Jule

    • antworten by Swana 12.04.2018 at 06:49

      Jule, danke sehr!
      Die Form war gar nicht kompliziert zum nähen, eher die Stoffwahl finde ich etwas unglücklich. Ich lass es dich wissen!

  • antworten Christina 13.04.2018 at 08:38

    Eine tolle Idee, eine Tasche aus Walk zu nähen. Sieht richtig klasse aus!

  • • ich freu mich über deinen Kommentar •

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen