♥ mein blog & ich & so...

• tell a story • unterwegs mit dem Fahrrad

Tell a story • unterwegs mit dem Fahrrad, das ist das Thema von heute in der Blogparade von Frühstück beim Emma….

Das letzte mal waren wir ja zu Fuss unterwegs… wisst ihr noch?

Das Fahrrad, hmmm… es ist schon eine ganze Weile her, als ich das letzte Mal Fahrrad gefahren bin… aus Gründen!

Ich besitze kein einziges Foto von meinem Fahrrad, dafür hab ich hier ein paar von einem Bikeausflug, der eine etwas anderes Ende genommen hatte als geplant war.

• tell a story • unterwegs mit dem Fahrrad

Aber gehen wir mal ganz weit zurück, als das Fahrrad noch ein wichtiger Bestandteil meines Lebens war.

Jeden Tag bin ich mit dem Fahrrad zur Schule gefahren, einen guten Kilometer lang war der Schulweg und so war es eine tolle Angelegenheit, mit dem Fahrrad den Weg zurück zu legen… das ging um einiges schneller und man musste nicht mühselig den ganzen Weg zu Fuss gehen… später wurde das Fahrrad ein wichtiges Transportmittel für alle weiteren Tätigkeiten… wie zum Beispiel Freunde besuchen, zum Kiosk etwas “Schläckzüg” kaufen oder am Abend in den Ausgang. Für den Ausgang war das Fahrrad die erste Wahl, da wir doch einige Kilometer von der Stadt weg wohnten und es nach dem Ausgang für die öffentlichen Verkehrsmittel meist eh schon zu spät war. Für ein Taxi reichte das Geld nicht, also gingen wir mit dem Fahrrad wieder nach Hause… mich hat mein Fahrrad eigentlich überall hingebracht.

Unterwegs mit dem Fahrrad über Stock und Stein

Dann kam die Zeit, als man den Führerschein absolvierte und so war das Fahrrad plötzlich nicht mehr ganz so wichtig. ich war dann eher am Wochenende im Wald unterwegs und fuhr dort mit dem Bike über Stock und Stein…

Wir sind in die Berge gefahren und haben das Bike mitgenommen, sind dort hoch und runter oder aber wir sind an den Flüssen entlang gefahren – ja es war mein Sport…

• tell a story • unterwegs mit dem Fahrrad• tell a story • unterwegs mit dem Fahrrad

bis es leider irgendwann ein sehr abruptes, schmerzendes Ende nahm… oder besser gesagt zwei davon… das eine war im Jahre 2004 da stürzte ich gesamthaft drei Mal mit dem Bike und immer auf die linke Schulter – die hatte echt gelitten und so war für eine Zeit das Biken kein Thema mehr… zumindest so lange bis das Ganze wieder komplett zusammengeflickt und einigermassen verheilt war – das dauerte aber doch immerhin fast vier Jahre.

Tja, mit der Genesung meiner Schulter, kam aber auch der Übermut wieder und das Biken stand wieder ganz oben auf der Liste. Leider hielt die Euphorie nicht lange und die rechte Schulter wurde nach einem weiteren Sturz ramponiert… was soll ich sagen – ich bin froh das alles soweit in Ordnung und so gut es ging verheilt ist…

• tell a story • unterwegs mit dem Fahrrad

aber Radfahren, ja Radfahren würde ich sicher nicht mehr so wie damals… zumindest ist das Biken gar nicht mehr auf meiner Liste, das ist unten am Blattrand rausgefallen. Vielleicht verwende ich mein Bike irgendwann wieder wie früher als Transportmittel um von A nach B zu kommen, aber biken, da bin ich raus… diese Zeiten sind vorbei und ich habe da mit meinem Fahrrad eine etwas zerknitterte Beziehung, bin aus diesem Grund auch nie wieder Fahrrad gefahren.

Vielleicht sollte ich dieses Fahrrad auch einfach mal los werden und mir ein anderes zulegen, wer weiss ob dann die Beziehung zum Fahrradfahren besser werden würde…

…es kann sein, dass irgendwann die Gründe überwunden sind und ich mich wieder auf einen Fahrradsattel schwinge…

 

bis bald und happy Valentinstag

 

 

 

 

• tell a story • im Februar • Unterwegs

• tell a story • zu Fuss unterwegs

• tell a story • unterwegs mit Bus und Bahn

• tell a story • unterwegs mit dem Auto

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  • antworten Pia 14.02.2018 at 17:44

    Mit einem Bike kommt man schon an schöne Orte in den Bergen. Aber als Wanderer ist es kein vergnügen wenn plötzlich so ein Raser knapp an einem Vorbei flitzt. Mit meinem E-Bike komme ich viel weiter als mit meinem alten Tour de Suisse Rad das mich jahrelang zur Arbeit begleitet hat.
    L G Pia

    • antworten by Swana 14.02.2018 at 17:49

      Liebe Pia,
      ja, da hast Du recht, es gibt aber auch genügen Bikestrecken, die ja extra dafür gemacht sind. Ich bin der Meinung dass man immer allem gegenüber mit Respekt begegnen soll. Das ist ja auch der Natur gegenüber so… über ein E-Bike hab ich auch schon nachgedacht – mal schauen ob es irgendwann mal ein neues Bike gibt.
      Viel Spass mit deinem, liebe Grüsse

    • ich freu mich über deinen Kommentar •