♥ diy • mit liebe gemacht

• diy • Tischläufer fürs Sommerfest • upcycling • Muster aufmalen

• diy • Tischläufer fürs Sommerfest • upcycling • auf zum Sommerfest

Die Urlaubszeit ist bei uns leider schon wieder vorbei. Der Sommer jedoch ist in voller Pracht und mit viel Wärme. Was gibt es da schöneres als im Sommer bei einer lauen Sommernacht mit Freunde und Familie zusammen zu sitzen, lecker essen, Weinchen trinken und drauf los zu quatschen. An einem schön gedeckten Tisch macht das ganze gleich doppelt Spass. Das ist doch Erholung pur! Da bring ich doch einfach mal ein DIY für einen Tischläufer mit. So können wir den Tisch hübsch herrichten und die gemeinsame Zeit geniessen.

Wenn ihr noch einen Tischläufer zu Hause habt, welcher nicht mehr so gefällt, könnt ihr ihn ganz leicht umgestalten. Natürlich könnt ihr Euren Tischläufer auch selber nähen oder einen Neuen zulegen.

• diy • Tischläufer fürs Sommerfest • upcycling • Tischdeko

Tischläufer zum selber nähen

Was ihr dafür benötigt:

  • *Baumwollstoffin der gewünschten grösse (gewaschen). Wenn Ihr einen Tischläufer von 140cm x 60cm nähen wollte benötigt ihr 144cm x 64cm Stoff.
  • Nähfaden für die Nähmaschine
  • Stecknadeln
  • Bügeleisen

• diy • Tischläufer fürs Sommerfest • upcycling • Tischläufer Stoffverbrauch So gehts:

Ihr zeichnet die Saumbreite von 2cm ein, schlagt zwei mal pro Kante je 1cm ein und bügelt die Kante. Wenn die Kante gut gebügelt ist, geht es leichter diese anschliessend schmal abzusteppen.

• diy • Tischläufer fürs Sommerfest • upcycling • Tischläufer nähen

Tischläufer neu gestalten

Was ihr dafür benötigt:

  • Tischläufer in gewünschter grösse und Farbe (gewaschen)
  • *diverse Stoffmalfarben
  • Schwäme
  • Farbschale
  • kleiner Behälter in welchem ihr die Farbe mit Wasser mischen könnt
  • eine Kunststoffspritze oder eine etwas grössere Pipette
  • Malerkrep
  • *Schablone
  • und eine grosse Unterlage, damit euer Tisch sauber bleibt

• diy • Tischläufter fürs Sommerfest • upcycling • Material

Los geht’s

Den Tischläufer mit der rechten (schönen) Seite nach oben auf die Unterlagen legen und flach streichen.

Damit es einfacher geht, die unter dem Muster liegenden Streifen relativ gerade hin zu kriegen, habe ich sie mit einen Bleistift ganz leicht eingezeichnet. Auf hellem Stoff geht das sehr gut. Bei dunklen Stoffen könnt ihr einfach einen hellen Farbstift oder eine Schneiderkreide verwenden. Meine Abstände zwischen den Streifen betragen 10cm.

Für die darunter liegenden Streifen verwende ich das hellere Grau welches mit etwas Wasser in einem kleinen Glas gemischt wird. Die Farbe sollte nicht zu flüssig werden, jedoch so flüssig, dass ihr sie gut mit der Spritze oder Pipette aufziehen könnt.

• diy • Tischläufer fürs Sommerfest • upcycling • mit Wasser verdünte Farbe aufbringen

Nun die Farbe nach und nach auf den Stoff auftragen. Die Streifen sollen nicht zu hundert Prozent perfekt sein. Etwas mehr oder weniger Farbe macht das ganze lebendiger.

Sobald die Streifen angetrocknet sind, könnt ihr mit der Schablone weiter arbeiten. Meine Schablone hat mehrere Muster dicht nebeneinander. Damit mir da kein Missgeschick passiert, klebe ich die Muster links und rechts einfach mit einem Stück Malerkrep ab. So kann keine Farbe zwischen den Löcher der andere Muster durchlaufen.

In die Farbschale kommt nun unverdünnt Schwarz, Weiss, Dunkelgrau und etwas von dem hellen Grau. Ich verwende für jede Farbe ein separates Schwämmchen. Die Grundfarbe des Musters ist bei mir Dunkelgrau.

• diy • Tischläufer fürs Sommerfest • upcycling • Bordüren-Schablone und Schwämmchen

Die Schablone mittig auf die Linien legen, festhalten und mit dem Schwämmchen die Grundfarbe auftragen. Mit Schwarz, Weiss und Hellgrau tupfe ich einfach unregelmässig über die Schablone, wie es gerade gefällt. So erhält das Muster den unregelmässigen Farbeffekt.

• diy • Tischläufer fürs Sommerfest • upcycling • Schablone mehrfarbig betupfen

Für meinen Tischläufer setze ich die Schablone zwei mal pro Linie an. Auf der nächsten Linie drehe ich die Schablone um 180 Grad. So verlauft das Muster immer einmal von links nach rechts und von rechts nach links.

Es braucht etwas Zeit bis alle Linien mit dem Blumenmuster bedruckt sind aber am Ende hat sich die Arbeit gelohnt und ich bin total happy mit dem Ergebnis.

• diy • Tischläufer fürs Sommerfest • upcycling • Farbe gut trocknen lassen und anschliessend bügeln

Die Farbe gut trocknen lassen und anschliessend bügeln. So fixiert ihr die Farbe und der Tischläufer kann in Zukunft auch gewaschen werden.

Mit dem neuen Tischläufer auf zur Sommerparty!

Jetzt kann es los gehen, den Tischläufer auf dem Tisch platzieren und ganz nach eigenem Geschmack den Tisch dekorieren. Herrliches Essen kochen, etwas Grillieren und die Zeit gemeinsam geniessen. Was gibt es schöneres!!

• diy • Tischläufer fürs Sommerfest • upcycling • Tisch dekorieren

Lasst uns feiern!! Auf einen wunderbaren August!

Bis bald,

 

 

 

weitere upcycling Ideen:

Alter Stuhl, neuer Überzug • mit Anleitung

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  • antworten Jule 02.08.2018 at 14:43

    Liebe Swana, deine Idee ist so toll! Ich mag den Farbverlauf unter dem Muster. Danke auch für die Nähanleitung. Meine Große Willkür Hause auch gleich anfangen zu nähen! So soll es doch sein, wenn man einen DIY Beitrag schreibt, oder? Liebe Grüße aus Südfrankreich schickt Jule

    • antworten by Swana 02.08.2018 at 15:02

      Liebe Jule, herzlichen Dank! Ja, leg gleich los und wenn Du Fragen hast, einfach fragen. Viel Spass dabei! ♥

    • ich freu mich über deinen Kommentar •