♥ love your body

• love your body • Laufen und meine Auszeiten vom Sport

• love your body • Laufen und meine Auszeiten vom Sport

Auch Sport ist eine Freizeitbeschäftigung die ich eigentlich sehr gerne mag.. im speziellen Laufen…

…♦…

Nach langer Zeit war ich heute endlich wieder einmal laufen.

Aus gewissen Gründen durfte ich eine Zeitlang nicht laufen und dann kommt der Zeitpunkt, da darf ich wieder, jedoch braucht es einfach eine gewisse Überwindung wieder damit zu beginnen. Zu gewissen Zeiten habe ich auch keine Lust zu laufen und denke gar nie daran…

Bei mir ist es immer so, wenn ich eine Zeitlang nicht laufen war – warum auch immer – dann gibt es anschliessend ein paar Phasen welche ich durchleben muss bevor es wieder los geht.

Da kommt die Phase, da denk ich gar nicht daran dass ich wieder laufen könnte.

Da kommt die Phase, in der ich daran denke, noch nicht zu oft aber ich denk ab und an darüber nach. Im Sinne von “oh ich könnte eigentlich irgendwann mal wieder laufen gehen” und das war’s dann auch schon (die Phase kommt auch ganz ohne Gewissen aus). Dann kommt die Phase in der ich öfters darüber nachdenke aber so gar keine Motivation hin kriege um mich auch nur einen Meter weit zu bewegen (und da kommt so langsam aber sicher auch das Gewissen ins Spiel). Ich weiss aber immer, dass irgendwann die Phase kommt in der mich das Laufen gedanklich sehr beschäftigt. Das ist schon mal ein gutes Zeichen…

…und ab diesem Punkt weiss ich – in dem Moment in dem ich die Lust verspüre zu laufen muss ich ganz dringend laufen gehen. Wenn es irgendwie möglich ist alles stehen und liegen zu lassen, keine Minute versäumen, schnell in die Laufklamotten und los….

Heute war’s endlich so weit und da es gerade Mittag war, eigentlich ein ganz optimaler Zeitpunkt. Schnell meine Laufklamotten an und los geht’s.

Dann, dann kommt das sogenannte “wieder von vorne Anfangen”….

Da lauf ich los, gefühlt wie eine Schnecke, ein Zwicken hier und da, mein Puls ist der einzige der wirklich auf Hochtouren läuft, die Gedanken fluchen vor sich hin wie unlustig es ist dass man sich alles wieder antrainieren muss und wie ich überhaupt auf die dämliche Idee gekommen bin laufen zu gehen – fluch, fluch, fluch…
Gefühlt ging dieses Prozedere etwa drei Stunden, in der Realität waren es gerade mal gute zehn Minuten und dann passierte was seltsames… es beginnt von selber an zu laufen, immer noch total im Zeitlupenverfahren aber es läuft… kein Zwicken mehr, der Puls hat sich irgendwie in einem normalen Bereich eingefunden, es atmet relativ ruhig und es läuft und läuft oder schleicht und schleicht… ganz gemütlich, locker, ohne Hektik, mit einer leichten, kühlen Brise im Gesicht und der Sonne am blauen Himmel…

…es läuft und läuft und läuft…

…und es fühlt sich einfach nur gut an (ich gehöre zu den Menschen die immer grinsen beim laufen)…

Da ich so langsam unterwegs war gab’s nicht so viel Kilometer aaaaber das GEFÜHL das war unbezahlbar

Es fühlte sich so leicht und schwebend an, die ganze Welt um mich war einfach toll…

Auch wenn’s am Anfang nicht so der Hit war, schlussendlich hat es sich gelohnt und ich bin immer wieder überwältigt von dem Gefühl dass ich während dem Laufen habe.

Es ist völlig egal wie schnell bzw. langsam ich durch die Gegend laufe, es ist das Gefühl dass mich immer wieder zum laufen bringt… und wenn man Zuhause ankommt voller Glücksgefühle, dann war es eine gute Entscheidung zu laufen…

und heute war es so…

• love your body • Laufen und meine Auszeiten vom Sport • in der Sonne

Manchmal braucht man ein wenig Geduld damit es gut wird.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen schönen Abend und vielleicht verspürt ihr ja Morgen auch eine Lauf Lust, dann schnell in die Laufklamotten und raus…

Bis bald

Swana

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  • antworten stilblume 13.03.2015 at 01:27

    Ich wünschte, ich könnte mich auch aufraffen laufen zu gehen, aber irgendwie hasse ich es jedes mal so sehr, dass ich es nie wieder machen möchte haha. Furchtbar.

    Aber deine Bilder sind natürlich schon reizvoll… so schön in der Natur……….

    Ganz liebe Grüße,
    Julia

  • antworten by Swana 13.03.2015 at 01:31

    Liebe Julia,
    wie wäre es mit Spazieren oder mit Walken? Schlussendlich geht's ja um die Bewegung, ganz egal in welcher Geschwindigkeit. Das finde ich zumindest. Ein wenig gehen, abschalten und an der frischen Luft durch atmen. Sich ab Dingen wie das schöne Wetter, das rauschende Wasser oder anderem Freude haben. Es muss nicht zwingend joggen sein.

    Versuchs doch mal :) ich wünsche Dir viel Spass dabei!
    Liebe Grüsse
    Swana

  • • ich freu mich über deinen Kommentar •