♥ mein blog & ich & so...

• WordPress & das neue Design •

Mein Umzug von Blogger auf WordPress ist endlich vollbracht! Endlich erstrahlt alles im neuen Design!!

Lasst uns Feiern!!

Ich brauch Konfetti, Glitzer und ein Feuerwerk!

Fireworks

Ich freu mich riesig! denn ich kann euch sagen – uff… das war ja ein Projekt!

aber mal von vorne erzählt…

Da war mal der Jahreswechsel von 2015 auf 2016… damals nahm ich mir vor mein Blog von Blogger auf WordPress zu moven… Das war der erste Gedanke, ab dann kamen eine Reihe von Tätigkeiten und Wartezeiten…

Einfach mal loslegen…

Ja genau, das war meine Devise und von der Euphorie total gepackt ging ich mal ran an die Sache – da ich ein NAS besitze war es naheliegend das Ganze mal dort zu installieren und damit zu beginnen alles “schön” zu machen.

Ein Theme zu finden welches mir (damals) im Groben gefiel, war nicht so schwierig. Mich in WordPress zurechtfinden war auch keine Hexerei – zumindest was die Oberfläche anging. Von allem anderen hatte ich keine Ahnung…

Das Theme aktiviert und auch innert kürzester Zeit hatte ich mein Content auf WordPress importiert. Kaum waren da mal Text und Fotos fing das rumnörgeln an… kennt ihr das? Hier findet man die Schrift nicht toll, da ist der Abstand zu gross, hier möchte man dropdown und da möchte man ein Foto und so geht’s immer weiter und weiter… wenn man sich im Hintergrund nicht auskennt wird es schwierig da irgendwas anzupassen… also musste das Gehirnarchiv ausgebaut werden. Einmal kurz eine Region dafür reserviert und aussen ein Schildchen mit html, php und css angeschrieben.

Nun war da dieser Platz vorgesehen, extra eine Schublade leer geräumt… die wartete nur darauf endlich mal irgendwelche Informationen aufzunehmen, einzusortieren und abzulegen… bis es wieder gebraucht wird… tja, irgendwie war mir dieser Prozess zu lahm – leider möchte ich immer schon eine volle Schublade, ich möchte sie nicht immer selber füllen müssen – das geht mir einfach zu lange… und so kam es wies kommen musste, nach ein wenig html & co war mir die Lust vergangen… die Euphorie war weg… und mein WordPress-Dornröschen legte sich zum Schlafen hin… ab und an zwinkerte es noch ein wenig aber so richtig wach wurde es nicht mehr…

so schlief das WordPress-Dornröschen lange vor sich hin, bis es mich vor ein paar Wochen wieder packte…

Ausgeschlafen! Auf auf!!

So setze ich mich wieder an die Arbeit – importierte den gesamten Content neu und begutachtete meine Arbeit von “damals”… öhmmm, also das gefiel mir – sogar NICHT! ein neues Theme muss her und von da an war’s auch mit dem Wissen für die Schublade kein Problem mehr. ABER – das verflixte “hier muss ich noch ein bisschen dies und hier muss ich noch ein bisschen von jenem”… Wie kommt es eigentlich, dass es den Perfektionismus gibt, das ist manchmal sooo lästig! und fast hätte ich mich wieder verrannt… beinahe…

Aus unerklärbarem Grund hörte ich dann mal einen Podcast, da ging es ums erfolgreich sein, wie das definiert wird und warum es manchen echt schwer fällt – oh und da kam das Thema Perfektionismus zur Sprache – die wollen immer 100% oder eigentlich viel mehr, werden aber NIE fertig… jaja, ich habe mich soooo ertappt gefühlt… und das war wohl der Kick. Ab da war mein Vorhaben vom stetigen Gedanken begleitet “hey du!!! was machst du da schon wieder?!? Denkst du wirklich, dass dieser hundertstel Millimeter von dieser Linie irgendwer auf dieser Welt bemerken würde??? Hast schon mal was von 80/20 gehört?? lass DAS und mach endlich weiter!”

Abgeschlossen und nicht nur die eine Schublade mit Wissen gefüllt…

Jetzt, jetzt ist es so weit und hier ist mein Blog in neuem Design auf WordPress. Ich bin überglücklich und um einiges an Wissen reicher… nicht nur was WordPress, Plugins und Co. angehet, ich habe auch so einiges über mich gelernt. Es muss nicht alles bis zum hinterletzten perfektioniert werden. Es darf auch mal einfach gut sein. Mach einfach mal nach dem Pareto Prinzip! Es ist was Dynamisches und ich kann mein Blog jederzeit wieder anpassen. Dinge hinzufügen oder entfernen… so einfach ist das :)Nun Ende 2017 ist mein Projekt fertiggestellt und ich bin viel mehr als zufrieden damit!

«Ich finds eifach schön!»

Und an dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei meinem besten Freund, welcher mich so unterstützt hat, dieses Projekt zu realisieren. Danke an alle, welche im Internet so wertvollen Content generieren. Für alle Erklärungen und Antworten auf jegliche nervtötenden Fragen! Für die «ich erklär dir mal die Grundlagen von html & Co» und alle anderen Dinge von denen ich keine Ahnung hatte. Ja dazulernen ist was Wunderbares!! MERCI!In diesem Sinne hoffe ich ganz fest das euch meine neue Seite gefällt und wünsche euch viel Spass damit.

 

Bis zum nächsten Post!

Bis bald

Swana

 

 

Bilder:

• Schriften • Anastasiia Gevko • Shutterstock •
• Fireworks • nd3000 • Shutterstock •

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  • antworten Susanne 08.12.2017 at 15:40

    Yay! Ich freu mich so für dich! Es ist wirklich schön geworden! Und ich denke immer noch an unsere Gespräch nach der Blogst! Ich komme nächstes Jahr definitiv auf dich zu! Und vielleicht können wir ja eine weitere leere Schublade zusammen füllen!
    Liebe Grüße Susanne

    • antworten by Swana 10.12.2017 at 10:53

      Liebe Susanne,
      Danke sehr, ich bin sehr glücklich mit meiner neuen Seite… Ja, sehr gerne… Ich freu mich schon darauf.
      Liebe Grüsse
      Swana

  • antworten Renaade 09.12.2017 at 13:55

    Liebe Swana,
    W U N D ER S CH Ö N ist es bei dir – ich gratuliere dir von Herzen und stoße virrtuell mit dir an! <3

    Liebste Grüße,
    Renaade

    • antworten by Swana 10.12.2017 at 11:10

      Uii.. Renate!! Dank sehr für’s mit feiern! Toll dass es dir gefällt, das freut mich wirklich sehr! ♥
      Ich drück dich ganz toll!

      Liebste Grüsse zurück!

    • ich freu mich über deinen Kommentar •

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen