07.07.2016

zwei in einem.... Savannah, Charleston und weiter nach Wilmington

Wir fahren weiter nach einem kurzen Abstecher im Starbucks...JA, wir lieben Starbucks... und nein wir werden nicht gesponsert :D

Die Stadt Jacksonville verlassen wir gegen 10:00 Uhr morgens und fahren auf der Interstate 95 Richtung Norden nach Savannah. Kurze Zeit nach der Abfahrt verlassen wir den Bundesstaat Florida und kommen so nach Georgia...


Jacksonville nach Savannah

Mehrheitlich hat es Wald und Wasser...
Nach ca. zwei Stunden kommen wir in Savannah an und besichtigen das "kleine" Städtchen.. Nun ja klein ist es ja eigentlich nicht...
Die Stadt wurde von Engländer erbaut, was Phil umso mehr Freud. Ich habe eher Freude daran, dass das mal ein wichtiger Hafen für Baumwolle war :)

Bei guten 32, gefühlten 40 Grad, spazieren wir ein wenig in der Stadt umher.









Zuerst wollten wir für ca. drei Stunden dortbleiben, aber da uns die Hitze zu schaffen machte, beschlossen wir nach einer guten Stunde weiter zu fahren.

...von Savannah nach Charleston...

Brücken gibts in South Carolina unendlich viele...

... einfach im Nirgendwo...

US Airforce Station...

In Charleston angekommen geht es mal darum eine Übernachtungsmöglichkeit und etwas zu essen zu suchen. Wir wollen hier eigentlich nur schlafen, nichts weiter.


Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zu unserem nächsten wirklichen Ziel. Wilmington... da wollen wir hin und wollen zwei Nächte bleiben...


...langer Weg...
... Wachsfigurenmuseum...
.... In Wilmington angekommen und das Zimmer bezogen...
Eine super Aussicht, vor allem nach Links...
Alles was Strom braucht wird geladen :)

Rund um unser Hotel...
Am Abend in Wilmington

Essen gehen....

Und jetzt... nachdem wir bereits eine Nacht in Wilmington geschlafen haben, werden wir uns mal nach draussen wagen und uns das alles ein wenig genauer anschauen.

Euch wünsche ich einen schönen Nachmittag und angenehmen Abend.


Bis Bald

Swana









Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen