05.07.2016

einen Tag nichts tun...

Wir waren für einen Tag in Jacksonville und taten mehr oder weniger nichts!

Also eigentlich wollten wir ja schon aber jedes Mal wenn wir das Hotel verliessen kam uns die gefühlte Wärme von 46 Grad entgegen. Ja auf dem Wetterapp standen Gefühlt: 46 Grad... ich kann das also bestätigen. Sobald man für zwei Minuten draussen stand, spürte man wie die Gefässe erweitert werden, das Herz mit jedem Schritt mehr pumpen musste und man dachte sich nur "warum lieg ich nicht am Pool im Schatten mit einem Schirmchendrink?"... Gute Frage...

Wir schafften es an diesem Tag gerade mal zum Kaffee trinken im Starbucks, ein kurzes Stück am St. Johns River entlang zu spazieren, eine lange Zeit damit zu verbringen in der Hotellounge was Kühles zu Trinken und am Abend ins Steakhouse was leckeres Essen gehen... das war alles. Danach waren wir fix und fertig :D

... auf dem Weg ins Starbucks...

Kaffee geht immer!!

Das ist unser treuer Gefährte... und es fährt sich wirklich gut! Ich liebe dieses Auto <3
.... auf dem Rückweg vom Starbucks...

... und ein kurzer Spaziergang am Nachmittag...




Nach Jacksonville kommt Savannah und Charleston an die Reihe... Wir sind mittlerweile bereits dort angekommen und berichten im nächsten Post davon...

Bis dann wünsche ich euch allen einen schönen Tag, bzw. eine gute Nacht - ist bei Euch ja Schlafenszeit...

Bis bald
Swana




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen