18.03.2015

der Stuhl...

Jeder kennt ihn, in irgend einer Form - der Stuhl...

Irgendwo haust er friedlich vor sich hin. Meistens steht er im Schlafzimmer und ist eher weniger zum sitzen gedacht. Klar das könnte man, wenn man dann auch Platz hätte aber irgendwie kommt man nicht auf die Idee diesen Stuhl zum sitzen zu verwenden.

So steht er da in einer Ecke und hat einen ganz anderen Zweck als manch anderer Stuhl.
Da wird nämlich alles deponiert was man noch anziehen könnte. Ja genau, die Klamotten die man bereits anhatte und auch wenn's nur für eine Stunde war, die kommen nicht mehr in den Schrank, sind dann ja so quasi nicht mehr sauber gewaschen. Reif für die Wäsche sind sie aber auch nicht, also wo hin damit? Na klar! Auf den Stuhl...

Der Stuhl hat immer irgend eine Form, mehr oder weniger passt er vom Design in die Gegend, jedoch erfüllt er immer den selben Zweck.

Da könnte man sich noch die Frage stellen, gibt es verschiedene Stuhltypen?
Wer bevorzugt einen klassisch schmalen Stuhl mit Lehne? Oder ist man so eher der Sesseltyp? Vielleicht aber auch so wie ich, ein Hockertyp? Für die Junggeneration geht auch der Stuhl den man normalerweise zum sitzen benötigt wenn man Hausaufgaben machen sollte.

Auf mein Hocker kommt alles was noch anziehbar ist.
Ich persönlich gehöre eher zu den "schön aufeinander stapeln" Personen. Da kenn ich welche die legen alles über die Stuhllehne bis der Stuhl droht zu kippen. Wieder andere klatschen es einfach irgendwie oben auf.

Seltsamerweise nimmt das Ganze über eine gewisse Zeit eine Form ähnlich eines Berges an.
Zu Beginn ist es eher so ein klitze kleiner Hügel und irgendwie wächst das ganze dann immer, ganz plötzlich und ich denke das passiert meist über Nacht... anders kann es nicht sein.
Von einem kleinen Hügel zu einem Berg.


Man weiss ab einem gewissen Volumen gar nicht mehr aus was die untersten Schichten bestehen... und dann kommt der Tag X an dem der Berg abgebaut wird...
Dies kommt jetzt in die Wäsche, liegt ja schon ne weile da, das kommt zurück auf den Stuhl etc. so wird dann alles schön aussortiert und der Lebenszyklus beginnt von vorne.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen schönen Abend und packt nicht zu viel auf den Stuhl, ansonsten könnte es morgen ein Berg sein.


Bis auf bald und dann sollte endlich wieder einmal was Handgemachtes den Weg in mein Blog finden. Vieles ist in Produktion aber leider noch nicht fertig.
Ich hoffe die Zwischenunterhaltung ist auch angenehm.


...♥...

Eure
Swana

1 Kommentar :

  1. Ich muss noch dazu sagen, bloggen ohne Fotos ist irgendwie seltsam... ein bisschen leer oder so was in der Art.

    AntwortenLöschen