06.02.2015

...manchmal kommt das gute Gelingen erst viel später...

Ab und an Stricke ich ja mal was und eigentlich mach ich das auch ganz gerne. Bei Oberteilen ist es eher so, dass ich diese am liebsten am Stück stricke. Ich hab da so meine liebe Mühe, vier Teile zu erarbeiten, damit ich's dann im Ganzen anziehen kann. Meist geht mir nach dem zweiten Teil die Puste aus und es wird nie was draus.
Ich wollte mir eine hübsche Jacke stricken. Mit dicker Wolle, dann geht's umso schneller und für den Winter ja super, denn das gibt auch ordentlich warm - ich gehöre eher zu den coolen wie zu den heissen ;-) also friere ich so zusagen von dem Moment an wenn ich vor die Haustür trete bis ich dann wieder irgendwo im Warmen bin. 


Da kann ich auch gleich noch erwähnen dass ich die Person, welche die Sitzheizung im Auto erfunden hat, sehr verehre!!!
Und ich würde nie wieder ein Auto kaufen ohne Sitzheizung... nie und nimmer!
Wo war ich? Ach ja stricken von Jacken..
Alles super toll! Mit viel Elan hab ich da angefangen, das lief auch alles rund, auch mit dem Muster, bis zu dem Zeitpunkt als man viele Maschen aufnehmen musste... Da wurde alles ein wenig eng auf der Nadel und ich habe ordentlich geflucht dass ich keine Flexnadeln in der benötigten Dicke besitze.
So wollte ich beim nächsten Einkauf solche besorgen. Wie konnte es auch anders sein, dass diese gerade ausverkauft waren. Na toll, dann strick ich das Ding halt so, mit ein bisschen quetschen und schieben, ziehen, drücken wird's schon gehen.
Das hab ich auch gemacht - alles lief super bis ich auf der anderen Seite zur Abnahme für den Ärmel gekommen bin... ich strick da so fröhlich vor mich hin, notiere auch immer alles schön damit ja nichts schief läuft - HAHA... dachte ich!! Falsch gedacht...
Der jetzige Status verrät mir dass da was nicht stimmt... misst - irgendwo hab ich mich verzählt, verirrt oder was auch immer... und nein, nicht in etwa vor zwei Reihen eher wohl vor 40ig... oder vielleicht doch nur dreissig...
und jetzt, jetzt liegt die dicke Winterjacke so im Strickkorb... sie musste es sich dort gemütlich machen bis meine Laune irgendwie besser wird. Bis mein inneres sagt "komm sei nicht so, gib dem Ding eine Chance und mach das noch mal"
"Arrrggg... alles auf und von neuem?" OK!!! Aber nur mit Flexnadeln... auch wenn ich den Spruch "alle guten Dinge sind drei" gar nicht sooo schlecht finde, möchte ich es nicht drei mal stricken müssen...
Also geh ich dann wohl mal Flexnadeln kaufen - laaaangggeee für viele dicke Maschen...
und wenn ich es dann irgendwann mal hinkriege und die Jacke (wohl im Sommer) fertig ist, dann zeig ich sie Euch natürlich... Aber ihr wisst ja "Gut Ding will Weile haben" - lol oder wohl eher ein volles lautes Lachen.
Und ich bin für jeden Tipp was das Thema angeht dankbar... ich mag es nämlich nicht wenn ich gestricktes wieder aufmachen muss...
Ich hoffe bei Euch klappern die Nadeln um einiges begeistert als bei mir...
In diesem Sinne - fröhliches stricken
Bis Bald und ein schönes Wochenende!
...♥...
Eure Swana

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen