05.04.2014

about me... eine eigene Seite?



Was soll man auf einem Blog über sich erzählen?
Wie viel sollte davon an die Öffentlichkeit?
Was interessiert die Leute überhaupt?
Soll man am Anfang eine Liste erstellen und dort die Dinge auflisten die man mag
oder immer wieder was von sich erzählen?
Soll man auflisten was man gut kann und wo man viele Macken hat?
...♦...
Fragen über Fragen...
und ich hab mich für folgendes entschieden!
Nein, ich schreibe keine Liste und wenn dann weil ich gerade irgendwann in Listen-Laune bin. Ansonsten erzähl ich einfach ab und an was über mich, wenn ich gerade das Bedürfnis dazu habe und dann aber ein bisschen ausführlicher als einfach ein Stichwort in einer Liste.
Also, das hab ich mal mit mir geklärt und nun wie geh ich das Thema an? - ja klar ich erstell mal als erstes eine "About me" Seite auf meinem Blog. Das erscheint mir einen vernünftigen Vorgang (ich sag jetzt nicht dass ich da so sitze, schreibe und den Kopf schüttle und vor mich hin grinse).
Das wäre dann das erste was man so feststellen kann - über mich - meine ich...
Das weibliche Wesen macht meistens drei Punkte hinter einem Satz - das muss eine SMS-Krankheit sein und so viel ich weiss ist das nicht heilbar...
Und sie schreibt andauernd und damit die Sätze so richtig übel lang werden und keiner mehr versteht was sie eigentlich sagen wollte.
hihi - nein, in der dritten Person schreib ich nur manchmal - nicht immer!
...♦...
Ob das wohl ein guter Anfang ist der Welt zu zeigen wer und wie ich bin?
Jep - ich denke schon, alles andere würde ja nicht korrekt sein und ich glaube die, die mich kennen würden das so unterschreiben... somit passt das schon - "eswie"...
Ja ich weiss, es wird sicher Leute geben, welche meinen Blog irgendwann mal lesen (also das hoffe ich) die kein Schweizerdeutsch verstehen. Sollte das der Fall sein in Kombination mit argen Falten auf der Stirn, dann nix wie hin und einen Kommentar schreiben, ich übersetzt jedes Wort auch in Schriftdeutsch oder so - denn mit richtigem Deutsch haben wir Schweizer ja manchmal so unsere liebe Mühe. Zumindest ich, denn ich schreib ja sonst alles in Schwyzerdütsch.
Also einfach nachfragen wenn was nicht verständlich ist.
...♥...
In diesem Sinne - viel Spass beim lesen
und bis bald
liebe Grüsse / liebi Griessli
Swana

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen